Reiten

Reiten im Münsterland

Das Münsterland ist für Reiter ein wahres Eldorado. Im Münsterland -der Pferdestärksten Region Deutschlands- werden ca. 80.000 Pferde gehalten. Insgesamt zählt man hier ca. 58.000 Pferdesportler. Neben dem Radwandern ist das Reiten somit ebenfalls im Münsterland ein weiteres "Zugpferd" für den Tourismus.

Aus- und Wanderritte können fast überall in der Region unternommen werden. Die Reitwege werden immer mehr ausgebaut und wachsen stetig in der Anzahl. Somit werden beste Voraussetzungen für einen Urlaub hoch zu Pferd im Münsterland geboten.

So wurde z. B.  -neben den bestehenden vier Reitrouten- im November 2011 ein weiteres Teilstück (Ahlen-Beckum-Wadersloh) mit ca. 71 km Länge eröffnet. Insgesamt sollen es im Münsterland bis 2013 ca. 1000 km ausgebaute Reitwege geben.

Vorstellen möchten wir Ihnen hier die Reitroute "Ahlen-Beckum-Wadersloh" Diese kann auf einer Reitstation (Unterkunft für Reiter und Pferd) beginnen und führt dann weiter über Beckum nach Wadersloh-Diestedde. Unterkünfte entlang der Strecke organisieren wir gerne für Sie.

Buchungsadresse


Reitkarte

Wer in Nordrhein-Westfalen mit dem Pferd ins Gelände ausreiten möchte, sollte stets ein Reitkennzeichen mit gültigen Reitplaketten am Pferd mitführen. Wo Sie die Reitkennzeichen erhalten können und was Sie beim Ausreiten im Münsterland beachten sollten, erfahren Sie hier.

Reitkennzeichen


Reiten
Foto: Paulwip, pixelio.de

Unterkünfte
Foto: Wilfried Kuhn,
Reitstation Quante in Ahlen